Nachwuchs für Motorgeräte-Handwerk auswählen: Eignungstest


Der „Eignungstest“ ist gedacht für das Auswahlgespräch des Arbeitgebers mit seinen Auszubildenden-Kandidaten. Er ist schon anspruchsvoll, er umfasst 8 Seiten mit 38 Fragen und Aufgaben und soll dem Unternehmer echte Handhabe geben, wer denn die/der für seinen Betrieb richtige ist.
Auch ein Draht für eine Biegeübung ist dabei - nicht unanspruchsvoll eben!

Der "Eignungstest“ kommt aus der Land- & Baumaschinenbranche; da es aber auch hier vor allem um das Verständnis technischer Inhalte geht, ist das meiste absolut nutz- bzw. übertragbar.

Der "Eignungstest" ist von einem auf solche Hilfsmittel spezialisierten Handwerksverlag erstellt, in anderen Gewerken hat man hiermit bereits gute Erfolge erzielt; ein Lösungsmuster ist immer dabei. Natürlich sind die Unterlagen farbig und altersgerecht aufbereitet. Gedacht ist der "Eignungstest" für dei Praktiker in den Fachbetrieben.

Der Vertrieb erfolgt über die VBL GmbH, ein Bestellvordruck liegt bei (dieser bezieht sich auch auf die Bestellmöglichkeit von "Einstellungstests").
Natürlich sind Mindestbestellmengen notwendig, es sind jeweils drei Staffeln vorgesehen, bei größeren Mengen besteht Verhandlungsspielraum - bitte eben um Rückruf. Die Preise verstehen sich zuzüglich – mengenabhängigem – Porto sowie handling von pro Lieferung € 1,60 und ges. MWSt.

© 2017 - Bundesfachgruppe Motorgeräte - www.bufamot.de