Agrar-concept - die erste echte ALL-RISK POLICE für den Land- und Baumaschinenhandel


LANDMASCHINEN-VERSICHERUNGEN von Profis für Profis! Ein neues Zeitalter bricht an: Die erste All-Risk Police für den Land-und Baumaschinenhandel

Das Problem:
Bisherige Versicherungslösungen für den Land- und Baumaschinenhandel sind oft unzureichend gestaltet. Selbst bei ausreichender Sachkenntnis der jeweiligen Versicherungsfachleute können die wenigsten Versicherungsgesellschaften Branchen-typisch entsprechenden Versicherungsschutz bieten – meistens ist es eine an einigen Stellen ausgebeulte Kfz-Police mit neuer Überschrift. Branchen-spezifisch ist sie ganz selten: Insbesondere die sehr hohen Maschinenwerte und das augenscheinlich sehr hohe Gefahrenpotential lassen die Versicherer oft nur sehr zögerlich agieren.

Spezielle Versicherungen im KFZ-Handel bieten KFZ-Betrieben einen sehr guten Versicherungsschutz, der relativ unkompliziert abzuschließen ist. Im Land- und Baumaschinenhandel jedoch ist dies nicht selbstverständlich, hier müssen Versicherungsprodukte durch individuelle Konstruktion an die Besonderheiten angepasst werden. Die weit verbreitete, aus dem KFZ-Versicherungsmarkt bekannte Handels- und Handwerksversicherung versichert zum Beispiel in der Regel keine nicht zulassungspflichtigen Maschinen. Damit fallen aber bereits viele Erntemaschinen bis 20 km/h Höchstgeschwindigkeit gleich raus. Ebenfalls Probleme bereiten den Versicherern die erforderlichen Deckungssummen / Versicherungssummen. Hier wurde bis jetzt häufig eine Unterversicherung in Kauf genommen.
Kurz: So geht es nicht, eine smarte Branche braucht eigene Konzepte!

Die Initiatoren:
LandBauTechnik Bundesverband e.V. und sein Kooperationspartner in allen Versicherungsfragen Assekuranz Service NRW GmbH.

Die Lösung: AGRAR-CONCEPT
AGRAR-CONCEPT ist eine All-Risk Police: Innerhalb einer einzigen Police ist eine Vielzahl von Risiken zusammengefasst, um die Versicherung eines Betriebes, aber auch die Verwaltung und Handhabung dieser Versicherung so einfach wie möglich zu machen.
Die Prämie berechnet sich nach dem Nettojahresumsatz. Abhängig von der Vorschadensituation wird der Vertrag zu Beginn in eine Schaden- oder Schadenfreiheitsklasse eingestuft. Bei gutem Schadenverlauf kann der Vertrag im Laufe der Zeit bis auf 50% der Tarifprämie sinken.
Versichert gelten innerhalb der Police alle KFZ-Risiken, auch die Handel- und Handwerk-Versicherung, gleich ob zugelassen oder nicht, zulassungspflichtig oder nicht zulassungspflicht, selbstfahrend oder nicht. Maschinen sind bis 500.000 Euro Einzelwert versichert, pauschal bis 5 Mio. Euro Gesamtwert (Neu- und Gebrauchtmaschinen), Agenturmaschinen bis 500.000 Euro, Kundenmaschinen bis 1,5 Mio. Euro, immer auf den Einzelwert von 500.000 Euro begrenzt.
Die Sach- und Ertragsausfallversicherung ist mit 20 Mio. Euro Höchstentschädigung limitiert; weitere Elementargefahren und „unbenannte Gefahren“ mit 5 Mio. Euro. Die Betriebshaftpflicht deckt bis 5 Mio. Euro pauschal Personen- und Sachschäden. Für weitere mitversicherte Tatbestände wie „Zusatz-haftpflicht für Land- und Baumaschinenbetriebe“ (Folgeschadendeckung anlässlich Reparaturarbeiten in Werkstattobhut) und weitere Einschlüsse gelten geringere Deckungssummen.

AGRAR-CONCEPT - Die All-Risk Police für den Land- und Baumaschinenhandel
Und das ist wirklich NEU: Alle relevanten Risiken eines Land- und Baumaschinenbetriebes sind inner-halb einer einzigen Police versichert:

Dazu einige Beispiele aus der täglichen Praxis:


IHRE VORTEILE:

Interessiert? Mail an Rolf Jansen oder Tel.: 02166/92048-14 oder 0177/2199222.

In der Anlage finden Sie einen Pressebericht aus der AGRARTECHNIKBusiness sowie den Flyer zur allgemeinen Landmaschinen-Garantie, den die Assekuranz Service GmbH als Kooperationspartner der Bundesverbands über die German Assistance anbietet.

© 2017 - Bundesfachgruppe Motorgeräte - www.bufamot.de